OUTFITS

FAV. Blouse of July

*no advertisement

Hi my loves, how are you?

I want to show you my lovely new Blouse. The color is cream beige and I really like this elegant design. The material is very light. One of the highlights of this wonderful blouse are the lace and the hight neck.

Greece – Rhodes, Town’2018

The Kooples – Blouse  (get here)

Standard
TRAVEL

GREECE, RHODES

Kallithea Springs’2018

„Visited Greece for the first time and I’m so Happy I’ve been there!“

Wochenlang habe ich nach dem passenden Urlaub am Strand gesucht und dieses Jahr ist es Griechenland, um genauer zu sein Rhodos geworden. Erst war ich skeptisch und hatte Angst, dass etwas schief gehen kann, doch seht selbst.

DER FLUG:

Ich habe meinen Flug auf Skyscanner.de gebucht und bin mit Eurowings von Stuttgart Airport, per Direktflug nach Rhodos geflogen. Der Flug ging 3 Stunden lang und hatte ca. 140€ hin und zurück gekostet. Also sehr günstig. Allerdings bucht Skyscanner automatisch den „Basic“ Tarif, wodurch nochmal 30€ pro Gepäckstück am Schalter hinzukommen, also Vorsicht bei der Buchung und macht nicht denselben Fehler wie ich. Für den Rückflug habe ich Online zusätzlich Gepäck nachgebucht und es kostete 15€ pro Gepäck. Wenn Ihr die Möglichkeit habt, solltet Ihr alle Eurowingflüge auf „Smart“ Tarif buchen. Also denkt dran, dass ihr Euer Gepäck bereits online dazu bucht, und nicht erst am Flughafen, dort ist es leider 50% teurer. Die günstigste Variante ist, dass ihr euch dafür entscheidet, einen großen Koffer mit Eurem Reisebegleiter zu teilen. Dann lassen sich die Kosten von 90€ auf nur 15€ reduzieren, und ihr zahlt insgesamt nur knapp 148€  pro Person. Diese Kosten sind allerdings sehr Variable, je nach dem ob ihr in der Haupt oder Nebensaison Fliegt, der Tipp zum Geld sparen trifft jedenfalls trotzdem zu.

DAS HOTEL:

Ich war im Hotel „Sheraton Rhodes Resort“ inklusive Frühstück, ein super schönes Hotel. Ich habe es bei Check24.de für ca. 722€ pro Person gebucht. Das Hotel hat fünf Pools und für Menschen, die gerne Fitness machen, gibt es ein Fitnessstudio. Ansonsten bietet das Hotel einen Tennisplatz, sowie einen Basketballplatz, wobei man für die Benutzung 3€ zahlen muss. Der Strand ist leicht zu erreichen, hierfür gibt es extra eine Unterführung, sodass ihr die Strasse nicht überqueren müsst. Zuerst war ich schockiert, da mir der Strand sehr wichtig ist und dieser aus Steinen bestand, doch wenn man ein bisschen ins Meer geht, besteht der Boden aus superweichem Sand. Direkt vor dem Hotel ist eine Bushaltestelle, ab hier kommt man für 1,90€ pro Person direkt in die Stadt/ Rhodos. Mit dem Taxi kostet es 8€, also lohnt es sich richtig mit dem Bus zufahren.

TIPP:
Falls Ihr Euch auch für das Hotel Sheraton Rodes Resort entscheiden solltet, oder einem anderen Hotel in Ixia, nehmt lieber den Bus bis zum Hotel, da es mit dem Taxi 20 Euro kostet, und sich diese Kosten leicht einsparen lassen.

DAS ESSEN:

Für alle Burger Liebhaber ist es hier relativ günstig. Um die Ecke vom Hotel bieten sie sehr leckere Burger mit Pommes plus Getränk schon für 7€ an. Kleine Snacks wie zum Beispiel Sandwiches gibt es bereits ab 3€. Für alle, die Meeresfrüchte bzw. Fisch mögen wird es leider teurer, in den meisten Restaurants müsst ihr mit 13€ aufwärts rechnen. Griechische Spezialitäten bekommt man ab 10€.

EIN ROLLER MIETEN?

Normalerweise bin ich kein Fan vom Roller mieten, doch es lohnt sich wirklich. Um die Ecke neben dem Hotel habe ich mir für 30€ einen Roller für 2 Tage gemietet. Damit kommt man einfach überall hin und der Straßenverkehr in Rhodos ist relativ sicher, da außer in den größeren Städten nicht viel los ist auf den Strassen. Parken kann man in den meisten Hotels kostenlos oder einfach in einer Seitenstrasse. Dies ermöglicht die Unabhängigkeit von Bussen und Taxen und hat mir viel Geld gespart, denn selbst wenn man per Bus reist, summieren sich die Kosten schnell. Für diejenigen, die nicht den neusten Roller mieten bzw. für mehrere Tage sind Preise ab 8€ pro Tag möglich.

RHODOS:

Rhodos hat viele schöne Ecken und in der Innenstadt kann man gut shoppen, doch die meisten Beauty-Produkte bekommt man in Deutschland günstiger. Die Altstadt besteht aus den alten Grundmauern der ehemaligen Burg, die neue Stadt umgibt die Altstadt. In der Burg gibt es viele Kleinigkeiten, die man einkaufen kann aber nicht muss :). Da der Koloss von Rhodos aufgrund eines Erdbebens zerstört wurde, gibt es leider keine Ruinen zu besichtigen. Abends bietet die Stadt viele Clubs zum Feiern und natürlich auch viele Bars.

PS: Falls ihr euch dazu entschieden habt einen Roller zu mieten, könnt ihr diesen  problemlos und kostenlos Parken.

KALLITHEA SPRINGS:

An einem Tag war ich mit dem Roller bei den Kallithea Springs. Wer gerne schnorchelt ist hier genau richtig. Der Eintritt kostet 3 Euro pro Person, Studenten zahlen nur 2€.  Das Wasser ist sehr angenehm und es gibt viele Fische die nicht scheu sind. Für einen Tagestrip lohnt es sich auf jeden Fall, allerdings ist es meistens voll, zumindest als ich da war.

BUTTERFLY VALLEY:

Die Insel bietet auch einen Schmetterlingspark, der Eintritt kostet 5€ pro Person. Der Park ist im Landesinneren, es kam mir vor wie eine Ewigkeit. Dort befinden sich über Tausend kleine Schmetterlinge, was ich allerdings vermisst hatte war die Artenvielfalt. Leider war es immer die gleiche Sorte, deshalb war ich nach 10 Minuten relativ schnell gelangweilt. Für mich  persönlich hat es sich nicht wirklich gelohnt, unter anderem, weil die Hin- und Rückfahrt bereits über eine Stunde gedauert hat.

WINDSURFEN:

Wer gerne Windsurft ist hier genau richtig, denn der Ort Ixia ist in ganz Rhodos bekannt zum Windsurfen. Der Strand bietet große Wellen und eine schöne Abkühlung wenn es einem zu warm werden sollte.

FAZIT:

Der Urlaub an sich war sehr schön, abends kühlt es richtig schön ab und am Tag ist es neben dem warmen Wetter sehr windig. Allerdings bin ich der Meinung, dass das Meer nicht für kleinere Kinder geeignet ist, da die Wellen sehr groß sind. Trotzdem bietet das Hotel viele Programme für Kinder an und der Pool ist groß genug für alle. Nicht zu vergessen ist auch, dass Griechenland eine Stunde Zeitverschiebung hat. Für alle, die am überlegen sind ebenfalls in Rhodos einen Urlaub zu verbringen, können mich gerne für weitere Informationen anschreiben, ich hoffe ich konnte Euch einen kleinen Einblick in meine Reise geben!

Rhodes, Old Town’2018

The Valley of the Butterflies’2018

Rhodes-Ixia, sunset’2018 (click here to shop this Jumpsuit)

Kallithea Springs’2018

*Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert.

Standard
BEAUTY

LA MER COSMETICS REVIEW + GIVEAWAY

Ad/Anzeige

„Meine neue Pflegeroutine? LA MER COSMETICS!“

Wer sich schminkt braucht viel Pflege! Kennt Ihr schon die Marke „LA MER COSMETICS“? Wenn nicht, dann seit Ihr hier genau richtig! Ich durfte die Marke vor ein paar Wochen kennenlernen und austesten.

LA MER ist ein norddeutsches Unternehmen aus Cuxhaven, welches hauptsächlich spezialisiert ist auf besonders verträgliche Haut-Pflegeprodukte! Also genau das Richtige für mich. Für gewöhnlich habe ich nicht viele Pickel, aber da ich jeden Tag Make-Up auftrage, bekomme ich dadurch häufig verstopfte Poren, wodurch es zu Mittessern und Unreinheiten kommt. Glücklicherweise habe ich durch LA MER COSMEICS die große Lösung gefunden, nämlich die MED & ANTI SPOT Produkte. Alle Produkte dieser Serie bestehen aus Meeresschlick-, Grünalgen-Extrakt und Meersalz. Auf gut deutsch gesagt holt ihr den Strand persönlich zu Euch nachhause.

Morgens und Abends benutze ich täglich die „schäumende Waschcreme“. Diese ist nicht nur speziell für Unreinheiten, sondern auch für die zusätzliche Regulation der Talgproduktion. Ich mag es sehr gerne, weil es nicht fettend ist und mein Gesicht nach der Reinigung sich richtig weich und sauber anfühlt.

Morgens vor dem Auftragen des Make-Up’s, benutze ich ganz gerne nach der „schäumenden Waschcreme“ das „Regulierende Fluid“ als Basis. Das soll dabei helfen das Hautbild zu verbessern und mildert zusätzlich die Pickelmale.

Das „Klärendes Tonic“ ist ein Gesichtswasser und super für die gründliche Reinigung geeignet. Es enthält zusätzliche Wirkstoffe, die perfekt abgestimmt sind für Unreinheiten. Da sich Abends die Haut am besten ausruhen kann, benutze ich es vor dem schlafen gehen. Ein keiner Tipp wäre von mir, dass ihr das Gesichtswasser auf die Watte verteilt und gleichmäßig im Gesicht verteilt, so als würde man sich abschminken. Meine Haut fühlt sich am nächsten Morgen richtig weich und straff an.

Ab und zu habe ich 1-2 einzelne Pickel im Gesicht. Mit dem „Peel-Off-Pickel Gel“ ermöglicht es mir einzelne Pickel zu behandeln und  vor weiteren Entzündungen zu schützen. Ich benutze es über die Nacht, am nächsten Morgen lässt es sich ganz einfach Abziehen.

Zum Schluss stelle ich Euch meine Lieblingsmaske vor. Mit der Black Peel-Off Maske kann ich meine Mitesser ganz easy entfernen. Es ist eine schwarze Maske, die dabei helfen soll abgestorbene Hauptschuppen zu entfernen. Die Maske erfüllt meinen Wunsch und ich habe nach der Benutzung glatte Haut, man könnte sagen ein „Baby-Face“ 😀 . Übrigens, benutze ich dies 1-2 Mal die Woche mit 15 Minuten Trockenzeit.

Die Preise der Produkte liegen im Studenten-Buget. Meiner Meinung nach nicht üblich hochwertige Produkte in dieser Preisklasse zu erhalten.

NOW IT’S YOUR TURN:

Mach mit und gewinne die MED + ANTI SPOT SERIE in einem Gesamtwert von ca. 80 Euro:

Schäumende Waschcreme
Peel-Off Pickel Gel
Regulierendes Fluid
Klärendes Tonic
Black-Peel Off Mask

TO DO:

1. FOLGE MIR AUF INSTAGRAM/ BLOG @apparentiadekinleen
2. FOLGE @lamercosmetics AUF INSTAGRAM
3. Schreibe unter diesem Beitrag, welcher Hauttyp du bist und wie wichtig ist dir die Gesichtspflege.

Nur Teilnehmer die alle drei Schritte erfüllt haben, werden berücksichtig.
Der/Die Gewinner/in wird per Instastory bekanntgegeben.
PS: Auch Männer können gerne teilnehmen!

Das wars schon!
DIE VERLOSUNG FINDET AM SONNTAG, DEN den 24.06.2018 STATT.


*IN COOPERATION WITH LA MER COSMETICS
*WERBUNG

VIEL GLÜCK MEINE LIEBEN!


TEILNAHMESCHLUSS

Standard
ACCESSOIRES, FASHION

IDEAL OF SWEDEN CASE

Ad/Anzeige

„My new lovely iPhone case for spring 2018!“

Passend zum Frühling habe ich mich für das wunderschöne Case von IDEAL OF SWEDEN entschieden. Wie der Name schon verrät, stammt die Marke aus Schweden und wurde 2013 gegründet. Sie sind bekannt für Handy Accessoires, meiner Meinung nach, kann man bei einer Bestellung eines Phone Cases bei dieser Firma nichts falsch machen. Ich habe mich ebenfalls für eine Hülle von dieser Marke entschieden und ich bin sehr begeistert. Die Hülle ist ein hard case, zudem ist es super dünn und leicht. Innen ist die Hülle mit einer leichten Schicht „Samt“ beschichtet, damit die Rückseite vom Handy nicht beschädigt wird. Bis jetzt bin ich sehr begeistert mit meinem neuen Case und es liegt richtig gut in der Hand.

Tipp:

Damit es noch schöner aussieht, könnt Ihr Euer Case farblich passend zum Handy abstimmen. Ich habe mich deshalb auch für „FLORAL ROMANCE“ entschieden, da mein iPhone 7 Plus Rose farbig ist und es super zu den rosafarbenen Blüten passt.

NOW IT’S YOUR TURN:

Erhalte bis 06.09.2018 20% mit dem CODE: 20KINLEEN !
Viel Spaß bei Eurem Einkauf 🙂 .

Get 20 % with the code flowerprint by IDEAL OF SWEDEN .
Happy shopping 🙂 .

*in cooperation with IDEAL OF SWEDEN

SHOP MY CASE

IDEAL OF SWEDEN – FLORAL ROMANCE for iPhone 7 Plus

Standard
BEAUTY

BRUSH SET

„Soo in Love with my new BRUSH-SET“.

Pinsel set? ZOEVA! Seit Wochen war ich auf der Suche nach verschiedenen MAKE-UP Pinseln. Nach meiner Recherche sollten die Zoeva Pinsel sehr beliebt sein, weshalb ich mir neulich das wunderschöne Pinselset online bestellt habe. Die Lieferung ging sehr schnell und natürlich habe ich sie direkt alle ausprobiert. Das Set beinhaltet fünfzehn Pinsel. Klar habe ich mir vor dem Kauf die Frage gestellt, ob ich sie tatsächlich alle brauchen werde. Die Antwort ist „JA, absolut“! Auch wenn ich noch nicht viel über Beauty oder Make-Up hochgeladen habe, muss ich wirklich sagen, dass die Pinsel mein Beauty-Leben vereinfacht hat. Die Qualität der einzelnen Pinsel ist super, trotz der häufigen Reinigung sind sie sehr stabil. Welcher Pinsel, welche Funktion hat, steht auf der Rückseite der Verpackung von Zoeva.

PS.:

Wenn Ihr wissen wollt, wie ich die Pinsel benutze, dann bleibt dran. Denn ab und zu werden auf meiner Insta-Story, Make up Tutorials hochgeladen.

Standard
FASHION, OUTFITS

GREEN CASUAL IN HH.

„I’m wearing „GREEN CASUAL“ with my FAV. Sneaker!“

Nach den regnerischen Tagen in Hamburg hat sich das Wetter glücklicherweise passend zum Pfingstwochenende wieder gelegt. Und das schönste war, dass meine liebste Freundin aus Hannover zu besuch kam. Am Samstag haben wir beim „BLOGGER MARKET No.3“ vorbei geschaut. Die Veranstaltung war von zwei bekannten Influencern aus Hamburg organisiert. Ob sich das im Endeffekt gelohnt hat? Von meiner Seite aus möchte ich ehrlich zugeben, dass dort viele Dinge verkauft worden sind, die einfach teilweise schmutzig und günstig aussahen (bzgl. der Qualität & der Verarbeitung). Vermutlich wäre es nicht „Second-Hand„, wenn alles perfekt aussehen würde? Ich weiss nicht… Ansonsten war die Atmosphäre dort ganz nice und wir haben es trotzdem genossen,  auch ohne etwas mitzunehmen.

Little words about my ootd:

Passend zum Frühlingswetter, trage ich eine wunderschöne grüne Bomberjacke (Gr. 36) von maje. Ich finde diese Jacke richtig cool, da sie nicht wie gewöhnliche Bomberjacken aussieht. Durch den bestickten Steigkragen und durch die glänzende grüne Farbe, die aus einem ähnlichen Material wie Seide ist, wirkt sie sehr Edel. Den Look würde ich als eine Kombination aus cool & elegant bezeichnen. Zusätzlich trage ich eine weiße Hose, aber mein absolutly must have SUPEGA x PHILOSOPHY Sneaker (Gr. 37) sind einfach unbeschreiblich!! 🙂

*ootd = outfit of the day

 

 

Standard
FASHION, OUTFITS

IT’S MAJE

„maje… my new Fav. Brand!“

Ich bin derzeit in Berlin unterwegs und möchte Euch mein neues absolutes Lieblingsoutfit an Christi Himmelfahrt vorstellen! Vorerst müsst Ihr wissen, dass ich mich sehr in die Marke „maje“ verliebt habe. Jedes Kleidungsstück ist für mich wie maßgeschneidert. Nicht zu groß, nicht zu klein, einfach perfekt! Ich könnte mich bei der Marke wirklich tot kaufen, aber als Student ist das leider nicht ganz im Budget.

Nun zum Look, ich trage einen „Jumpsuit“ in Kombination mit einer wunderschönen weißen Bluse. Zusätzlich trage ich farblich passend, die coolen Sneaker von Superga! Anfangs waren die Schuhe leicht unbequem, aber nach dem einlaufen hat sich alles gelegt und seitdem sind wir einfach unzertrennlich.

 

 

Standard